Aktuelle Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Regionalkolloquium "Kirmes im Eichsfeld" am 3. Juni 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Musikapelle mit Kirmesgesellschaft in Effelder bei Mühlhausen, um 1900

 

Das Regionalkolloquium der volkskundlichen Beratungsstelle findet im Alten Rathaus des Heilbades Heiligenstadt statt. Ortschronisten, Heimathistoriker und anderen Interessierten wird die Gelegenheit geboten, die verschiedenen lokalen Kirmestraditionen ihrer näheren Umgebung kennenzulernen.

TVV-Exkursion am 16.04.2016 nach Camburg

Auf dem Programm stand u. a. die Besichtigung von der Hausbrücke, welche seit dem 18. Jahrhundert über die Lache führt. Das Museum beherbergt wichtige Funde aus Vor- und Frühgeschichte und viele Exponate zu traditionellen Handwerksberufen. Auf der Burg saßen seit dem 11. Jahrhundert die Herren von Camburg aus einer Nebenlinie der Wettiner und überwachten die sogenannte Nürnberger Straße. Ein Wilhelm von Camburg ist übrigens gemeinsam mit seiner Frau Geba, seinem Bruder Dietrich, dem Grafen von Brehna, und dessen Gemahlin Gerburg als Stifterfigur im Naumburger Dom verewigt worden.

 

Fotos der Exkursion folgen.

2015

Jahreshauptversammlung am 25. April 2015 in Arnstadt

10:00  Treff auf dem Marktplatz

10:15  Kostümführung mit der Schriftstellerin E. Marlitt durch Arnstadt
12:00  Mittagessen im Burgkeller, eines der ältesten Gasthäuser Arnstadts (Erfurter Str. 12, 1563 erstmals erwähnt unter dem Namen Brauhof zum Tanneberg, seit 1881 als Burgkeller geführt und seit 1913 im Besitz der Familie Steuer)

Anschließend  Durchführung der Jahreshauptversammlung

14:30  Herr Hühn vom Vereinigten St. Georgs- und St. Jacobs Stift e. V. führte durch das Alte Spital

15:30  Die Leiterin des Schlossmuseums Arnstadt, Frau Antje Vanhoefen, nahm sich die Zeit, uns in das Museum mit seiner Puppenausstellung Mon plaisir einzuführen.

Museum für Thüringer Volkskunde Erfurt:  

„DREI Ausstellungen in einem“

Sonderausstellungen bis 12. April 2015

1. Für Kaiser, Gott und Vaterland? Das kurze Leben des Ernst Heller (1884-1916)

Vor einhundert Jahren begann der Erste Weltkrieg – der erste industrielle Krieg der Menschheitsgeschichte mit bis dahin unvorstellbarem Vernichtungspotenzial. Ernst Heller, gebürtig aus Liebenstein und später in Trusen lebend, gehört zu denen, die an vorderster Front kämpften und umkamen. Geblieben sind von ihm Fotos, Feldpostkarten, wenige Habseligkeiten und vor allem die

Erinnerungen seiner Familie. Die Urenkelin der Kriegsgeneration rekonstruiert Ernst Hellers Lebensgeschichte und erzählt vom weiteren Geschick seiner Frau und Kinder.  

2. Besondere Orte: Historische Hospitale in Thüringen

Hospitale in Thüringen waren, obgleich wichtige Orte der sozialen und geistlichen Fürsorge sowie der Kranken-, Alters- und Armenpflege, bislang kaum Gegenstand von Dokumentation und Forschung. Dem widmet sich seit etwa zwei Jahren ein Projekt der Volkskundlichen Beratungs- und Dokumentationsstelle für Thüringen und der Volkskundlichen Kommission für Thüringen, in dem zahlreiche Fotos entstanden. 

3. Das Große Hospital zu Erfurt

 Einzigartig in Thüringen ist das umfassend erhaltene Große Hospital zu Erfurt: Dessen imposantes Herrenhaus ist überregional bekannt als Domizil des Museums für Thüringer Volkskunde Erfurt.

Wenig bekannt ist die Bau-und Nutzungsgeschichte dieses Areals, die im Jahr 1385 beginnt. Ihr widmet sich nun erstmals eine interaktive Präsentation.

 

Zu allen drei Ausstellungen gibt es Begleitprogramme, diese können u.a. über die Homepage des

Museums www. volkskundemuseum-erfurt.de in Erfahrung gebracht werden.

2014

Jahreshauptversammlung und Exkursion nach Annaberg-Buchholz am 30. und 31. August 2014

Die (heimliche) Hauptstadt des Erzgebirges Annaberg-Buchholz mit ihrem reichen Bestand an volkskundlich relevanten und kulturhistorischen Besonderheiten bildete im Jahr 2014 das Ziel der Exkursion der TVV und den Ort der Jahreshauptversammlung.

2013

Zu Besuch beim Schneckenhengst

Die Jahreshauptversammlung der TVV am 15. Juni 2013 führte rund 30 Volkskundler, Heimatfreunde und Gäste in den nordthüringischen Kyffhäuserkreis zwischen Goldener Aue, Sondershausen und dem Eichsfeld. Wie immer war ein interessantes Programm mit Exkursionen zu kulturhistorisch wertvollen Stätten vorbereitet worden.

Exkursion am 2. März 2013 nach Halle/S.

 

Die TVV führte am Samstag, dem 2. März 2013 ihre diesjährige Winterexkursion durch, zu der selbstverständlich auch alle Interessenten herzlich eingeladen waren.

Nach den Exkursionen der letzten Jahre innerhalb Thüringens hatten wir uns entschlossen, dieses Mal ins benachbarte "Ausland" (Sachsen-Anhalt) zu reisen.

Das Hauptziel war der Besuch der Franckeschen Stiftungen, an dessen Hauptgebäude sich gegen 10 Uhr 16 Interessierte zur Führung trafen ... <<<mehr>>>

2012

Kolloquium "Menschen unterwegs - Dokumente und Geschichte(n)

am 29. September 2012 in Gotha

9:30 - 17:00 im Förder- und Bildungszentrum (Föbi), Südstraße 15

Schon seit frühesten Zeiten ist der Mensch unterwegs. Mobilität dient dem sozialen, wirtschftlichen und politischen Austausch, auch dem von Erfahrungen.

Bereits im Mittelalter hatte sich ein europäisches Straßennetz herausgebildet, für dessen Entstehung und Nutzung Arbeitsmobilität, Wahrung von Herrschaftsansprüchen, Transport und Austausch von Waren, religiöse und Bildungsreisen ebenso eine Rolle spielten wie kriegerische Auseinandersetzungen.

Nahezu alle Stände, Klassen und Schichten sind am Unterwegssein beteiligt bzw. davon betroffen.

Legte man in vorindustrieller Zeit große Strecken zu Fuß, zu Pferd oder mit einem Wagen zurück, kamen im 19. bzw. beginnenden 20. Jahrhundert Eisenbahn, Auto und später auch Flugzeug hinzu.

Das Gothaer Kolloquium schaute mit "thüringischem Blick" auf das Thema, es wurden aber auch Beispiele über die Region hinaus herangezogen. >>mehr>>

 

 

Exkursion in den tiefsten Thüringer Wald

Exkursion und Jahreshauptversammlung

 

am Samstag, dem 30. Juni 2012 nach Neumannsgrund (LK Sonneberg)  

Wiederum war die Jahreshauptversammlung dazu genutzt worden, auch Kulturhistorisch-Volkskundliches in Thüringen zu erkunden. Dieses Mal ging es in den Thüringer Wald, dorthin, wo die Berge besonders steil aufsteigen und Goldbergbau sowie viele Mühlen das Land prägten. >>mehr>>

2011

Festveranstaltung im Stadtmuseum Saalfeld

Anlässlich des
20jährigen Gründungsjubiläums

 

der Thüringischen Vereinigung

für Volkskunde e.V.

 

am 18.06.2011

 

fand eine Festveranstaltung im Saalfelder Stadtmuseum statt. mehr >>>

 

 

Exkursion nach Erfurt

Die diesjährige Winterexkursion des Vereins führte am 5. März nach Erfurt. Die Mitglieder besichtigten an diesem Sonnabend die Alte Synagoge, unternahmen einen Stadtrundgang und besuchten den kürzlich eröffneten „Lernort Topf & Söhne“.