Regionalkolloquium "Kirmes im Eichsfeld" am 3. Juni 2016 in Heiligenstadt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Musikapelle mit Kirmesgesellschaft in Effelder bei Mühlhausen, um 1900

Das Regionalkolloquium der volkskundlichen Beratungsstelle findet im Alten Rathaus des Heilbades Heiligenstadt statt. Ortschronisten, Heimathistoriker und anderen Interessierten wird die Gelegenheit geboten, die verschiedenen lokalen Kirmestraditionen ihrer näheren Umgebung kennenzulernen.

 

 

VOLKSKUNDLICHE BERATUNGS- UND DOKUMENTATIONSSTELLE FÜR THÜRINGEN

 

 

Regionalkolloquium "Kirmes im Eichsfeld",

 

Termin: 3.6.2016, 14.00 bis 18.00 Uhr

 

Ort: Heilbad Heiligenstadt, Altes Rathaus, Ratsgasse

 

Gemeinsame Veranstaltung des Vereins für Eichsfeldische Heimatkunde e.V., des Eichsfelder Heimatmuseums und der Volkskundlichen Beratungs- und Dokumentationsstelle für Thüringen, Erfurt

 

Programm

 

14.00 Uhr

 

Begrüßung

Peter Anhalt, Vorsitzender des Vereins für Eichsfeldische Heimatkunde e.V.

 

 

Referate

 

Kirmes in Thüringen. Einführung

                 Dr. Peter Fauser, Volkskundliche Beratungs- und Dokumentationsstelle für Thüringen, Erfurt

 

 

                 Quellen zum Volksfest Kirmes im Eichsfeld in neuerer Zeit

                 Dr. Gudrun Braune, Volkskundliche Beratungs- und Dokumentationsstelle für Thüringen, Erfurt

 

 

15.00 Uhr Pause

 

 

15.30 Uhr

 

Zu den kirchlichen Hintergründen der Kirmes

                 Dr. Torsten W. Müller, Eichsfelder Heimatmuseum Heiligenstadt

 

                  Kirmes im Wandel – Entwicklungen vom 19. bis 21. Jahrhundert in Steinbach

                  Peter Anhalt, Steinbach, Verein für Eichsfeldische Heimatkunde e.V.

 

                 Bräuche der Struther Kirmes verändern sich

                 Bertram Kieler, Struth

 

16.40 Uhr Kleine Pause

 

17.00 Uhr

 

Drei Generationen erinnern sich. Die Kirmes in Heyerode

Linda Schmelz, M.A., Jena

 

                 Zur Entwicklung der Kirmesfeiern im evangelischen Eichsfelder Grenzdorf Lindewerra während des   
               letzten halben Jahrhunderts
              
Josef Keppler, Lindewerra

 

               Kirmes in Martinfeld 1993 (Filmausschnitt)

 

 

 

 

Regionalkolloquium "Kirmes in Nordthüringen" am 17. April 2015 in Kleinberndten/Kyffhäuserkreis

Das Regionalkolloquium der Volkskundlichen Beratungsstelle fand als Gesprächsrunde in Sondershausen, OT Kleinberndten, statt und gab Ortschronisten, Heimathistorikern und weiteren Interessierten die Gelegenheit, sich mit Kirmestraditionen in der Region in Vergangenheit und Gegenwart auseinanderzusetzen.

Regionalkolloquium „Volksfest Kirmes als regionaler Anker in einer globalisierten Welt“am 20. Juni 2014 in Suhl-Wichtshausen Schwerpunkte: Süd- und Westthüringen

PROGRAMM


  • Welche Informationen zur Kirmes findet man bei der Volkskundlichen Beratungs- und Dokumentationsstelle für Thüringen?
    Dr. Gudrun Braune, Volkskundliche Beratungsstelle Erfurt
  • Kirmes in Thüringen: Konstanten und Wandel - eine Einführung
    Dr. Peter Fauser, Volkskundliche Beratungsstelle Erfurt
  • Kirmes in Wichtshausen
    Werner Endter, Wichtshausen
  • Kirmes in Schmeheim
    Erhard Dietzhausen, Bemerkungen zur Fotoausstellung
    Rudolf Denner, Berlin/Dietzhausen
  • Drei Generationen erinnern sich. Die Kirmes in Heyerode
    Linda Schmelz, Jena
  • Kirmeskrieg in Unterweid/Rhön
    Ria Denner, Unterweid
  • Zur Kiremstradition in Mihla
    Rainer Lämmerhirt, Mihla
  • Die Russen kommen! Flucht am Kirmestag im Mai 1945
    Prof. em. Dr. Christel Köhle-Hezinger, Esslingen
  • Kirmes in Gompertshausen 1950-1989. Kirmes im ehemaligen Sperrgebiet
    Laura Renk, Gompertshausen
  • Begleitgestalten zur Kirmes in Südthüringen
    Andrea Jakob, Meiningen/Rauenstein
  • Kirmesdokumentation in Südthüringen (Film)

Regionalkolloquium "Kirmes in Thüringen – regionaler Anker in der globalisierten Welt" am 15. November 2013 in Großschwabhausen

Das Kolloquium zeigte historische Wurzeln auf, stellte die heutige Feierkultur vor und unterstrich die Bedeutung der Kirmes für das dörfliche Leben unterstreichen. Dabei kamen auch die Akteure selbst zu Wort und miteinander ins Gespräch.

Zur Veranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus Großschwabhausen, die durch die Volkskundliche Beratungs- und Dokumentationsstelle für Thüringen in Zusammenarbeit mit der Kreisheimatpflegerin des Kreises Weimarer Land, unterstützt von der Gemeinde Großschwabhausen durchgeführt wurde, waren Teilnehmer aus verschiedenen Regionen Thüringens gekommen.

 

AUS DEM PROGRAMM:

 

Vorträge

  • Kirmes in Thüringen: Konstanten und Wandel - eine Einführung

    Dr. Peter Fauser, Volkskundliche Beratungsstelle

  • Kirmes im Weimarer Land im Spiegel von Fragebogenerhebung und Presse

    Dr. Gudrun Braune, Volkskundliche Beratungsstelle, Kreisheimatpflegerin Weimarer Land

  • Kirmes und Archiv. Die Kirmesausstellung im Kreisarchiv Apolda 2012

    Annette Beier, Kreisarchiv Weimarer Land

  • Die Thüringer Kirmes als immaterielles Weltkulturerbe

    Chris Weißbrodt

  • Seit Jahrhunderten: Kerwa in Südthüringen

    Thomas Schwämmlein, M.A., Kreisheimatpfleger Landkreis Sonneberg

  • Stadtfest und Lindentanz: Kirmes im Raum Sonneberg, (Filmpremiere)

    Roland Wozniak/SON-Film Sonneberg

  • Berichte von anwesenden Kirmesvereinen, Ortschronisten und weiteren Aktiven

     

    Fotoausstellungen:

  • Kirmes im Weimarer Land

  • Kirmes in Großschwabhausen