Workshop "Hospital und Denkmal" am 19. September 2015 in Bad Langensalza

Großes Hospital in Erfurt um 1910

Spezialworkshop der volkskundlichen Beratungsstelle am 26. September 2014. Hospital und Archiv.                                 Bausteine zur Hospitalgeschichte Thüringens II.

Die beiden ältesten noch erhaltenen Gebäude der Hospitalstiftung in Altenburg

 

Am 26. September 2014 fand in Zusammenarbeit mit der Volkskundlichen  Kommission für Thüringen, dem Staats- und Stadtarchiv Altenburg, Sozialamt Altenburg, der Unteren Denkmalpflege Kreis Altenburger Land, dem Kreisheimatpfleger sowie der Geschichte- und Altertumsforschenden Gesellschaft des Osterlandes eine Tagung bzw. ein Spezialworkshop zur Hospitalgeschichte Thüringens im Schloss von Altenburg statt. Anschließend folgte eine Exkursion zur Hospitalstiftung Altenburg.

 

Programm:

- Begrüßung
  Dr. Gudrun Braune, Volkskundliche Beratungsstelle für Thüringen
- Urkunden, Akten und Bilder - Quellen aus 500 Jahren Hospitalgeschichte im Thüringischen
  Staatsarchiv Altenburg
  Oberarchivrätin Doris Schilling, Thüringisches Staatsarchiv Altenburg
- Das Leben im Hospital zum Heiligen Geist, zwischen 16. und 19. Jahrhundert
  Steven Taubert, Altenburg
- Vorstellung der Publikation "Bausteine zur Hospitalgeschichte Thüringens (Arbeitsmaterial)"
- Zur Hospitalgeschichte von Schmölln
  Bernd Schneider, Schmölln
- Das Hospital "St. Elisabeth" in Waltershausen
  Wolfgang Möller, Wahlwinkel