Festveranstaltung

Am Samstag, dem 18. Juni 2011 begingen wir in Saalfeld unser 20jähriges Bestehen. Die Festveranstaltung fand im Stadtmuseum, einem ehemaligen Franziskanerkloster, statt. Außer der Wahl den neuen Vorstandes wurde ein Rückblick über 20 Jahre Vereinstätigkeit gegeben und die über 200-seitige Festschrift vorgestellt. Sie gibt mit ihren zahlreichen Beiträgen, an denen fast die Hälfte der Vereinsmitglieder beteiligt waren, einen Überblick, was Volkskunde leistet und welche Themenvielfalt sie repräsentiert. Sehr interessant war auch der Festvortrag "Kaiser, Bürger, Unternehmer - die Stadt Saalfeld zwischen Mittelalter und Neuzeit"... 

 

... Der Festvortrag vom Leiter des Saalfelder Stadtmuseums bot einen anschaulich und eingängig dargebrachten Überblick über die Entwicklung der Stadt Saalfeld. Gehört doch Saalfeld als karolingische Königspfalz, späteres kirchliches Machtzentrum dank des Benediktinerklosters St. Peter und Paul und als Stadtgründung durch Kaiser Friedrich Barbarossa zu den historisch bedeutendsten und auch schönsten Städten Thüringens. Eindrucksvoll unterstrichen wurde dies mit einer Kurzführung durch das ehemalige Franziskanerkloster und mit einer ausgiebigeren Stadtführung. Leider fehlte uns die Zeit für das ganze Stadtmuseum, welches durch den Umbau während der 1990er Jahre erheblich an Qualität und Ausstellungsfläche hinzugewonnen hat und heute mit seinen ca. 2700 qm Ausstellungsfläche zu den bedeutendsten stadt- und kulturgeschichtlichen Museen Thüringens gehört. Aber die meisten von uns haben sich einen ausgiebigeren Besuch dieser schönen Stadt fest vorgenommen.

Programm
10.00 – 12.30

 

- Begrüßung

 

- Rückschau: 20 Jahre Thüringische Vereinigung für Volkskunde

  Dr. Gudrun Braune, Großschwabhausen / Vorsitzende der TVV

 

- Präsentation der Festschrift

  Prof. Dr. Christel Köhle-Hezinger, Jena / Stellv. Vorsitzende der TVV

 

- Festvortrag und kleine Museumsführung

  Dr. Dirk Henning / Direktor des Stadtmuseums Saalfeld

 

Pause

  Mittagessen im Gasthaus „Zum Pappenheimer“

 

14.15 - 16.15

 

- Jahreshauptversammlung mit Wahl des neuen Vorstandes

 

- anschließend Stadtführung