Aktuelles

Regionalkolloquium "Kirmes im Eichsfeld" in Heilbad Heiligenstadt am 3.6.2016 in Renthendorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Musikapelle mit Kirmesgesellschaft in Effelder bei Mühlhausen, um 1900

Das Regionalkolloquium der volkskundlichen Beratungsstelle findet im Alten Rathaus des Heilbades Heiligenstadt statt. Ortschronisten, Heimathistoriker und anderen Interessierten wird die Gelegenheit geboten, die verschiedenen lokalen Kirmestraditionen ihrer näheren Umgebung kennenzulernen.

 

 

 

VOLKSKUNDLICHE BERATUNGS- UND DOKUMENTATIONSSTELLE FÜR THÜRINGEN 

 

 

 

Regionalkolloquium "Kirmes im Eichsfeld",

 

Termin: 3.6.2016, 14.00 bis 18.00 Uhr

 

Ort: Heilbad Heiligenstadt, Altes Rathaus, Ratsgasse

 

Gemeinsame Veranstaltung des Vereins für Eichsfeldische Heimatkunde e.V., des Eichsfelder Heimatmuseums und der Volkskundlichen Beratungs- und Dokumentationsstelle für Thüringen, Erfurt

 

 

 

Programm

 

 

 

14.00 Uhr

 

Begrüßung

 

Peter Anhalt, Vorsitzender des Vereins für Eichsfeldische Heimatkunde e.V.

 

 

 

Referate

 

Kirmes in Thüringen. Einführung

 

Dr. Peter Fauser, Volkskundliche Beratungs- und Dokumentationsstelle für Thüringen, Erfurt

 

 

 

Quellen zum Volksfest Kirmes im Eichsfeld in neuerer Zeit

 

Dr. Gudrun Braune, Volkskundliche Beratungs- und Dokumentationsstelle für Thüringen, Erfurt

 

 

 

15.00 Uhr Pause

 

 

 

15.30 Uhr

 

Zu den kirchlichen Hintergründen der Kirmes

 

Dr. Torsten W. Müller, Eichsfelder Heimatmuseum Heiligenstadt

 

 

 

Kirmes im Wandel – Entwicklungen vom 19. bis 21. Jahrhundert in Steinbach

 

Peter Anhalt, Steinbach, Verein für Eichsfeldische Heimatkunde e.V.

 

 

 

Bräuche der Struther Kirmes verändern sich

 

Bertram Kieler, Struth

 

 

 

16.40 Uhr Kleine Pause

 

 

 

17.00 Uhr

 

Drei Generationen erinnern sich. Die Kirmes in Heyerode

 

Linda Schmelz, M.A., Jena

 

 

 

Zur Entwicklung der Kirmesfeiern im evangelischen Eichsfelder Grenzdorf Lindewerra während des letzten halben Jahrhunderts
Josef Keppler, Lindewerra

 

 

 

Kirmes in Martinfeld 1993 (Filmausschnitt)

 

 

 

Jahreshauptversammlung der Volkskundlichen Kommission

Die Jahreshauptversammlung der Volkskundlichen Kommission für Thüringen findet am 17.6.2016 in Renthendorf (SHK) statt und will sich auch anhand des Brehm-Gedächtnisortes mit der Problematik Mensch-Natur beschäftigen.

25 Jahre TVV am 27. August 2016

Die Thüringische Vereinigung für Volkskunde wird 25 Jahre alt und begeht dieses Jubiläum in Pößneck, wo im November 2015 das neue Stadtmuseum eröffnet werden konnte. Der inhaltliche Schwerpunkt dieser Veranstaltung ist neben der Jahreshauptversammlung auch die Besichtigung des Museums642. Auf dem Gelände eines ehemaligen Karmeliterklosters sind seit der Neueröffnung des Pößnecker Museums ein Pferdehimmel, eine Schwarze Küche, eine begehbare Litfaßsäule und vieles mehr zu finden. Auch die örtliche

Foto Ulrich Fischer                                                         Industriegeschichte wird im Mittelpunkt der

                                                                                       Aufmerksamkeit stehen.

 

Kolloquium "Menschen und Gärten - vom Kräutergarten zum urban gardening" am 28. Oktober 2016 in Erfurt

Gemeinsam mit der Stiftung Deutsches Gartenbaumuseum Erfurt führt die volkskundliche Beratungs- und Dokumentationsstelle für Thüringen das Kolloquium im Gartenbaumuseum auf der Cyriaksburg in Erfurt durch.